Wo ist denn der Papa?

Komisch — wo ist denn der Papa hin?

... im Bett liegt er nicht ...

... und vor dem Laptop sitzt er auch nicht ...

... auf der Couch ist auch nicht zu finden ...

Den ganzen Tag über hat er sich nicht bei mir blicken lassen. Die ganze Zeit habe ich gerufen, aber keine Antwort von ihm. So habe ich eben mit Mama gespielt — neben den sonst so üblichen Sachen wie füttern und windeln. Nebenbei habe ich sie so erfolgreich vom Putzen der Wohnung abgehalten. Zwischendurch habe ich dann Papas Stimme gehört, aber gesehen habe ich ihn nicht. Mama hat mir einfach so ein Ding vor die Nase gehalten, wo Papa zu mir sprach, Mama nannte es telefonieren. Ich denke, dass macht sie nur mit Tante Silke? Nachdem Mama dann den Staubsauger angestellt hatte, bin ich bei dem Brummen ganz schnell eingeschlafen. Ich glaube, sie war froh, dass sie endlich die Wohnung ohne Zwischenpausen sauber machen konnte.

Und am Abend ist Papa dann doch wieder wie aus dem Nichts aufgetaucht. Er sagt, dass er auf Arbeit im Büro war. Wo ist denn „auf Arbeit im Büro“? Er war weg ohne mich … Schweinerei so was …

10 Kommentare zu „Wo ist denn der Papa?“

  1. Katja sagt:

    … und was ist mit der Mama?

    http://www.hartmannstudios.de/tinepapa.jpg

    😉

  2. Die Mama sagt:

    Hmm, soll ich jetzt sagen, dass Katja unsere Tochter verunstaltet hat oder mich noch unfotogener gemacht hat als ich bin? Aber genau aus diesem Grund gibt es von mir so wenige Fotos 😉 und das ist auch ganz gut so. Felina fällt es nur auf das Mama fehlt wenn ihr der Magen knurrt und keiner auf ihre Ruflaute reagiert.

  3. Silke sagt:

    Das sieht irgendwie „böse“ aus…. Ich weiß gar nicht ob ich über das bearbeitete Bild lachen oder weinen soll. Wenn dass Felina sieht…

  4. Der Papa sagt:

    @Katja: Du hast den Spruch „Wie aus dem Gesicht geschnitten“ wohl wörtlich genommen, oder?

  5. Katja sagt:

    Naja, sorry, dass war nur eine schnelle Sache, wollte es eben ma ausprobieren.
    Ich werde mich in Zukunft zurückhalten (Silke) und meine „grafischen Ausschreitungen“ für mich behalten. Das bringt eben mein Job so mit sich, da sollte man nicht alles so ernst nehmen. SORRY!!!

  6. Die Mama sagt:

    Katja, „ernst“ nimmt dir doch niemand was auch nicht Silke (oder soll ich sagen, kann man dich ernst nehmen??? 😀 ich sehe jetzt schon die Hand in meinem Gesicht oder unsere Katzen verhungern morgen) Es ist ja auf die eine Weise lustig, aber zeigt mir auch mal wieder, dass ich einfach nicht fotogen bin 😉 Auch nicht im Körper von Felina — die übrigens schon wieder schläft und auch die Nacht fast sieben Stunden durchgeschlafen hat und das nachdem sie den ganzen Tag zuvor bereits verschlafen hat. Hmmmm, ob die was ausheckt und Kraft sammelt?

  7. Der Papa sagt:

    Also, ich find das Bild lustig. Leider lässt sich „die Mama“ nicht mehr so leicht auf den Arm nehmen wie Felina. Aber sie macht ja auch nicht mehr in die Hose, kann schon alleine gehen und essen. Und mit dem Schlafen hat sie auch kein Problem — wie Felina 😉 Aber eines kann „die Mama“ genauso gut — Lächeln. Und so „nicht fotogen“ ist sie auch wieder nicht, wie sie immer sagt … http://www.webis-world.de/tine.jpg — Sie muss sich halt nur öfters fotografieren lassen :-)

  8. Katja sagt:

    Also ich finde “die Mama” sowieso jeder Mensch ist fotogen. Es kommt nur darauf an, was der Fotograf macht. Man kann auch einen hübschen Menschen unvorteilhaft ablichten. Und so eine Fotomontage sieht immer komisch aus… Sollte ja nur ein Spaß sein… 😉

  9. Silke sagt:

    Ich find des Bild ja au lustig, find halt, wenn man da ganze „Baby“ mit Beinen sehen würde, kleine Springerstiefel anzieht, dass das wie ein Nazi aussieht, Tine- Baby mit Klatze und kritischem Blick (hahahaha)

Kommentieren